Squaw Hildegard Rose

Arbeiten

           

Vita

1942 in Kiel geboren
Studium Grafik und Malerei, Muthesius-Werkkunstschule, Kiel, Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig. Lebte von 1966 bis 2000 in Berlin und seither in Potsdam, am 17.11.2017 verstorben ebenda.
Der künstlerische Nachlass der Künstlerin wird von der Galerie Ulf Larsson verwaltet.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017Das Geheimnis der blauen Stunde, Köln
2015Nacht-Blau, Urania Potsdam
2012Kunsthaus sans titre, Potsdam: Zwischen den Jahren
 Galerie Mutter Fourage, Berlin: Meine Bilder - Mein Weg
2008Kunstraum Potsdam: Bilder
2005Galerie Artibus (zusammen mit Christine Dewerny)
2002Kulturscheune Akkerboom, Kiel, Luft - Erde - Wasserwelten
 Sperl Galerie, Potsdam
 Peace Gallery, Berlin, Russische Spuren, verlassene Orte
2001Ausstellungszentrum Guben, Malerei
1995Insel Galerie, Berlin (zusammen mit Christine Dewerny)
 Sperl Galerie, Potsdam
1992BV Galerie, Klagenfurt
 Galerie »Mutter Fourage«, Berlin (zusammen mit Sabine Schneider)
1991Sperl Galerie, Potsdam
1988BV Galerie, Klagenfurt
1986Galerie Hartwig, Berlin

Website

Squaw Hildegard Rose